Themen

Welches Europa wollen wir? Thesen zum Entwurf für ein Europaprogramm der Partei DIE LINKE

Welches Europa wollen wir? Thesen zum Entwurf für ein Europaprogramm der Partei DIE LINKE

von Martin Höpner und Ralf Krämer  

Auf ihrem Bonner Parteitag vom 22. bis 24. Februar wird die Partei DIE LINKE ein Europaprogramm verabschieden. Das ist über die Partei hinaus für alle von Interesse, die nach progressiven Antworten auf die Krise der Europäischen Union suchen. Daher haben wir uns den hier ab Seite 45 einsehbaren, mit „Für ein solidarisches Europa der Millionen, gegen eine Europäische Union der Millionäre“ überschriebenen Leitantrag des Parteivorstands einmal genauer angeschaut. Wie wir meinen, lassen sich einige Fortschritte, aber auch Probleme der progressiven Europadebatte anhand des Textes gut aufzeigen.

Weiterlesen...

 

Zur aktuellen Debatte in der LINKEN um BGE und Mitgliederentscheid

 

Marx: Theorie für Kapitalismusanalyse und den alltäglichen Klassenkampf

Artikel in der Zeitschrift Luxemburg 2-3/2017 (2018)
 

Zur politischen & moralischen Ökono­mie des Sozialstaats und linker Sozialpolitik

Artikel in Sozialismus 6/2017
 

BGE: illusorisch, ungerecht, politisch riskant

Antwort auf Roland Blaschke im Neuen Deutschland 02.08.2018
 

Für eine wahlpolitische Alternative 2006

Ralf Krämer

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. - erweiterter Entwurf, 05.02.2004
Für eine wahlpolitische Alternative 2006

Weiterlesen...

 

Der Roboter wird nie die Rente zahlen

Artikel zur Wertschöpfungsabgabe in OXI-Magazin März 2017
 

Wertschöpfung und Mehrwertaneignung in der digitalen Ökonomie

Artikel in der Zeitschrift Z - Marxistische Erneuerung Nr. 110/2017
 

Zur Antwort von Stefan Wolf auf meine Kritik am Konzept der BAG Grundeinkommen

Zur Antwort von Stefan Wolf auf meine Kritik am Konzept der BAG Grundeinkommen der LINKEN

Ralf Krämer, 01.08.2018

Die BAG Grundeinkommen in und bei der Partei DIE LINKE hat 2017 ein überarbeitetes Konzept für ein bedingungsloses Grundeinkommen vorgelegt. Ich habe dazu eine differenzierte Kritik, insbesondere auch an der Finanzierungskonzeption geschrieben und auch der BAG zugesendet. Nun hat Stefan Wolf, Sprecher der BAG, eine Antwort darauf geschrieben, auf die ich hier eingehe. Zunächst mal möchte auch ich ihm dafür danken. Stefan Wolf ist einer von wenigen unter den linken BGE-AnhängerInnen, die sich ernsthaft mit diesen ökonomischen und finanziellen Fragen befassen. Seine Antwort auf meine Kritik ist aber leider nicht stichhaltig.

Weiterlesen...

 
Netzwerk
http://www.verdi.de/++file++5073a222deb5011af9001e61/download/VERDI-Farbe_ohne-Schriftzug.png

Logo Reichtum Umverteilen